Ein vertikales Lagersystem von Modula für den Pneumatik- und Hydrauliksektor

  • Ein vertikales Lagersystem von Modula für den Pneumatik- und Hydrauliksektor

Ein vertikales Lagersystem von Modula für den Pneumatik- und Hydrauliksektor

12. Februar 2018|Anwendungen|

Unternehmen, die in der Produktion von hydraulischen und pneumatischen Automatisierungstechnologien und der ölhydraulischen Produktion tätig sind, müssen oftmals im eigenen Lager Produkte mit stark voneinander abweichenden Abmessungen und Volumen unterbringen. Sie müssen mit Rohren, Pumpen und anderen Kunststoffelementen mittlerer Größe und gleichzeitig kleinen Teilen, wie Schrauben, O-Ringen, Mini-Zylindern und anderen kleinen Metall- oder Kunststoffteilen umgehen.

Die wichtigsten Herausforderungen für diejenigen, die das Lager in dieser Branche verwalten müssen:

  • Die Lagerung von unterschiedlichen Gütern nach Größe und Volumen verbessern
  • Das alte, traditionelle Regalsystem und die Kunststoffschubladen, die Staub ansammeln, schwer sind und den Bediener zu unnatürlichen und oft gefährlichen Bewegungen zwingen beseitigen
  • Pumpen, Leitungen, Zylinder, Filter und Hülsen sicher und sauber halten
  • Auftragsvorbereitung beschleunigen
  • Lagerplatz optimieren, ohne freie oder unbenutzte Bereiche

Die vertikale Lagersysteme von Modula sind die beste Lösung, um das Lager eines Unternehmens in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik und Hydraulik wirklich zu verändern, die Lagerqualität zu verbessern, den gesamten Produktionsprozess zu optimieren und das Picking schnell und präzise zu machen.

Warum ist ein vertikales Lager hier die Lösung?

Von kleinteilen bis zu grossen röhren, alles lässt sich in ein- und demselben Modula Träger lagern

Jeder Träger in Modula-Systemen hat eine Zuladung von jeweils bis zu 990 kg; somit gewährleistet ein einziges Lager eine Zuladung von sage und schreibe 90.000 kg. Um den verfügbaren Raum optimal zu nutzen, werden die Abstände zwischen den Trägern von einem System zur dynamischen Verwaltung der Ladehöhen selbst definiert. Auf diese Weise brauchen Sie den Abstand zwischen zwei Ladeträgern nicht zu berechnen und können im selben Träger Schrauben, Minizylinder, Hülsen sowie mittelgroße bis große Rohre laden.

Auslagerungen und unterstützung optimieren, dank des hohen durchsatzes von Modula

Mit den Modula-Lagern können Sie bis zu 60 % der Vorbereitungszeit für die auszulagernden Waren einsparen, was beispielsweise bei Kundendiensteingriffen sehr von Vorteil ist. Der Durchsatz wird durch ein internes automatisches Antriebssystem für die Träger gewährleistet. Mit nur einem Klick an der Copilot-Bedienkonsole können Sie die gewünschten Artikel auswählen, und innerhalb weniger Sekunden erscheint der Träger in der Lade-Ebene.

Dank des umfangreichen Zubehörs wie LED-Leiste oder Laserpointer können Sie 100 % sicher sein das Ihnen bei der Auslagerung der Artikel keine Fehler unterlaufen. Am Touchscreen des Copilot erscheint ebenfalls die Darstellung des Trägers mit der deutlichen Angabe der genauen Position der Ware, die Sie auslagern müssen. Sie müssen lediglich die ausgelagerte Menge eingeben, und die Software Modula WMS behält den Überblick über den Vorgang, sodass selbst eine Bestandsaufnahme viel einfacher wird.

Maximale sicherheit und immer saubere waren mit lagern von Modula

Das Lagern von Pumpen, Leitungen, Zylindern, Filtern, Hülsen und anderen Waren, die Sie in den Trägern von Modula lagern, schützt sie vor Beschädigung, Diebstahl und Schmutz.

Die Software Modula WMS verbindet sich mit jeder Art von ERP auf Unternehmensebene und verfolgt alle Abläufe, an denen das Lager beteiligt ist. Bei einem Diebstahl können Sie mühelos den Bediener identifizieren, der den bestimmten Vorgang ausgeführt hat. Der Zugriff auf die Modula-Lager ist nur per Login und Passwort oder mit fortschrittlichen Erkennungssystemen wie RFID- oder Magnetkartenleser möglich. So können Sie sicher sein, das wertvolle Güter nicht in falsche Hände geraten.

Die produktion mit vertikalen lagern im zentrum des herstellungsprozesses optimieren

Einige Unternehmen haben nach der Wahl unserer automatischen vertikales Lagersystem ihren gesamten Produktionsprozess überdacht und dem vertikalen Lager von Modula die Steuerung des Produktionsprozesses anvertraut. Das vertikale Lager von Modul ist zum Mittelpunkt der Produktion geworden, um das Timing des Montageprozesses und die Verwaltung der Produktionsaufträge zu bestimmen.

Auf diese Weise kennt und kontrolliert das Unternehmen in Echtzeit die genaue Menge an verfügbarem Rohmaterial oder gelagerten Halbfabrikaten.

Mit einem richtig eingesetzten Modula-Lager wird ein Produktionsstart vermieden, der aufgrund von fehlendem Material unterbrochen werden muss.

Möchten Sie mehr über vertikale Lagersysteme erfahren?

Wenn die vertikalen Lagersysteme von Modula Sie neugierig gemacht haben, dann kontaktieren Sie uns und wir erklären Ihnen, wie Sie diese am besten für Ihre Bedürfnisse nutzen können.

Kontaktieren Sie uns
Contatta Modula